Perspektivwechsel: Durch fremde Augen sehen.

An einem ziemlich warmen Tag im Frühling waren wir gemeinsam mit Saskia und ihrer Schwester im Bürgerpark unterwegs. André hatte ein Shooting mit den Beiden, und da Saskia auch selbst fotografiert, habe ich mich angeschlossen. Passend zu dem Tattoo auf meinem Arm hatte sie eine Pfauenfeder dabei. Das Spiel mit Licht und Schatten mag ich auch besonders gerne – und so einfach hatte sie mich dann mit ihren Ergebnissen begeistert!

Weiterlesen „Perspektivwechsel: Durch fremde Augen sehen.“

„Du siehst mit Brille ja so schlau aus.“

Sascha und ich waren an einem schönen Frühlingstag unterwegs. Es war mein erstes (und bisher auch einziges) Shooting mit meiner Brille. Ohne Brille bin ich nicht ganz blind, aber ein bisschen halt schon. Ich hätte sie vor dem Shooting abgesetzt, aber Sascha meinte, ich solle sie ruhig auflassen. Ich bin von den Ergebnissen echt begeistert, denn es wirkt einfach komplett anders direkt. Ich trage im Alltag die Brille auch gar nicht regelmäßig (Schande über mich!), weshalb ich neulich einen interessanten Satz zu hören bekommen habe. Über Vorurteile möchte ich heute mal etwas erzählen.

Weiterlesen „„Du siehst mit Brille ja so schlau aus.““

Portrait im Gegenlicht

Wie befreie ich mich aus wildem Gestrüpp?

Mein Mann André und ich waren im Frühling viel zum Shooten unterwegs – meistens habe wir jedoch mit anderen Fotos gemacht. Doch natürlich bin auch ich für das eine oder andere Foto vor seine Kamera gehüpft. So haben wir hier eine Serie, die gar keine richtige Serie ist, weil sie an drei verschiedenen Tagen entstanden ist. Sowohl digital als auch analog. Wie ich aus diesem Gestrüpp inhaltlich trotzdem einen roten Faden spinnen konnte, das werdet ihr gleich sehen. Für meine Gedanken hätten es jedenfalls keine besseren Fotografien, als die von dem Menschen sein können, der mich besser kennt, als kaum noch jemand.

Weiterlesen „Wie befreie ich mich aus wildem Gestrüpp?“

Meine beste Freundin bin ich.

Wie ich ja schon im letzten Beitrag berichtete, waren André und ich in Hannover unterwegs mit Andrea, Britta und Davia. Heute möchte ich euch gerne die Fotos zeigen, die mit Britta entstanden sind. Ich war total hin und weg von dem Gewächshaus mit den Kakteen drin. Dass ich Brittas Fotografie liebe, dürfte inzwischen kein Geheimnis mehr sein, denn ihr findet auf meinem Blog eine Menge Fotostrecken mit ihr. Auch diese hier reiht sich gerne ein.

Weiterlesen „Meine beste Freundin bin ich.“

Ungeschminkt. Mein wahres Ich?

Vor einigen Monaten waren André und ich in Hannover. Dort hatten wir ein wunderbares Shooting-Treffen mit der lieben Britta, Andrea und Davia. Wir sind im Georgengarten im Gebüsch rumgekrochen und haben anschließend bei Britta Pizza gegessen. Es war ein so wunderbarer Tag und dazu waren wir auch richtig produktiv. Heute möchte ich euch gerne die Fotos zeigen, die Andrea und ich gemeinsam gezaubert haben. Alle weitere Shootingbilder, die mit Britta und André entstanden sind, werden in nächster Zeit veröffentlicht. Schaut also gerne immer wieder vorbei.

Weiterlesen „Ungeschminkt. Mein wahres Ich?“

Schnee im Frühling.

Im Frühling war ich mit der lieben Laura und Christian (demmi photography) und meinem Mann André (André Ruske Fotografie) am Oderteich im Harz, um zu fotografieren. Eigentlich dachten wir, dass das Wetter sicherlich sonnig wäre. Mit Schnee haben wir dann irgendwie nicht gerechnet. Doch die eisige Stimmung hat eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen, die wir dann probiert haben einzufangen. Anders als sonst, seht ihr in diesem Blogpost nun also Bilder von zwei verschiedenen Fotografen.

Weiterlesen „Schnee im Frühling.“

Wie die Suche nach dir selbst aufhören kann.

An einem Sonntag, an dem wir sonst nicht viel zutun hatten, habe ich mich in meinem Ankleidezimmer an den Schminktisch gesetzt und mich einfach drauf los geschminkt. Ich wollte gerne mal etwas anderes probieren. Etwas, was von meinem üblichen Make-Up abweicht. Etwas, wo viele vielleicht sagen: Ohgott, was hat sie denn getan. Danach habe ich probiert davon Fotos zu machen, doch ich konnte nicht die Stimmung erschaffen, die ich brauchte. Also habe ich meinen Ehemann gefragt, und er hatte direkt die Idee mit der Fensterscheibe. Tadaaa, hier sind die Ergebnisse und die Erklärung, wieso ich einfach mal anders aussehen wollte.

Weiterlesen „Wie die Suche nach dir selbst aufhören kann.“

Warum man unbedingt und mindestens ein Fotobuch besitzen sollte.

In Zeiten von digitalen Fotos sammeln wir alle auf unseren Computern tausende von Bilddateien in Ordnern, die wir selten bis gar nicht öffnen. Dabei kommen die meisten Fotografien gerade gedruckt erst so richtig zur Geltung. Saal-Digital suchte Tester für Fotobücher – da ich bereits zuvor mehrere Fotobücher dort erstellt hatte, wollte ich dies nutzen, um endlich mal meine Shootingbilder aus 2015 und 2016 gemeinsam mit Textausschnitten in gedruckter Form zu sehen. Heute könnt ihr bei mir lesen, wieso ich jedem nur empfehlen kann, sich – bei Saal-Digital- ein oder mehrere Fotobücher zu erstellen.

Weiterlesen „Warum man unbedingt und mindestens ein Fotobuch besitzen sollte.“

Von Reflexionen und Selbsterkenntnissen.

Ich hatte vor inzwischen eiiiinigen Wochen Besuch von der lieben Pixadora Fotografie. Gemeinsam wollten wir Bilder entstehen lassen, die u.A. mit Hilfe von Reflexionen meine Geschichte über Selbsterkenntnisse und Selbstreflexion unterstreichen, die ich euch heute erzählen möchte. Das Shooting hat so wahnsinnig viel Spaß gemacht und die Atmosphäre war so unendlich entspannt, dass es mir eine Freude ist, euch die Ergebnisse zu zeigen – denn sie zeigen mich, wirklich mich!

Weiterlesen „Von Reflexionen und Selbsterkenntnissen.“

Wir sehen den Bäumen beim Wachsen zu.

An einem schönen Tag im Winter, waren Demmi und ich unterwegs im Wald, wo es wie Herbst aussah und haben innerhalb von 30 Minuten so viele wunderbare Fotos gezaubert, die mir wieder mal gezeigt haben, dass es meistens einfacher ist Fotos mit jemandem zu erstellen, mit dem man schon mehr als einmal gearbeitet hat. Was dabei rausgekommen ist gepaart mit ein paar Gedanken, findet ihr hier.

Weiterlesen „Wir sehen den Bäumen beim Wachsen zu.“