In den 30er Wochen machen sich die meisten Schwangeren Gedanken darüber, was sie eigentlich alles in die Klinik zur Geburt mitnehmen wollen. Das Internet liefert dazu zahlreiche Listen. Meine Kliniktasche ist gepackt und ich möchte euch heute gerne zeigen, was ich alles mitnehmen will.

Meine Packliste umfasst drei Kategorien: Der Kreißsaal, der Klinikaufenthalt und Babysachen. In meiner Tasche habe ich „Packtaschen“, so dass ich diese Kategorien auch in meiner Tasche voneinander getrennt habe und alles schnell greifbar ist oder umgekehrt nicht im Weg herum liegt. Ich muss also beispielsweise die Dinge, die ich im Kreißsaal benötige nicht zwischen meinem Kulturbeutel und Schlafanzug suchen. Und auf der Suche nach dem Schlafanzug stolper ich nicht über Babys Jacke. Außerdem steht die Autoschale noch mit bereit.

Kliniktasche für Geburt

Was packe ich für den Kreißsaal ein?

Da ich wenn möglich auf das typische Krankenhaushemdchen verzichten möchte, nehme ich ein eigenes, sehr großes (!) Tshirt mit und ein Flanellhemd. Außerdem dicke Socken, denn eine Hebammen-Weisheit besagt, dass kalte Füße die Wehen hemmen. Zopfgummis braucht man mit langen Haaren ja fast immer. Und falls mein Mann bei unserem Aufbruch eine Jeans anhatte, so ist er sicher froh, sich im Krankenhaus auch was bequemes anziehen zu können.

  • XXL-T-Shirt
  • dicke Socken
  • Hemd
  • Lippenpflege
  • Zopfgummis
  • Kaugummi, Snacks und Getränke für André und mich
  • Jogginghose für André (noch nicht auf dem Bild)
  • das hübsche Bauchband fürs CTG

Kliniktasche Kreißsaal

Welche Dinge benötige ich für den Klinikaufenthalt?

Natürlich weiß man vorher nie genau, wie lange man nun im Krankenhaus bleibt. Daher packe ich für ca. 3-5 Tage. Mir ist wichtig, dass die Kleidung bequem und nicht eng anliegend sitzt. Außerdem sollte sie zum Stillen geeignet sein. Einige Dinge kann ich erst beim Losfahren einpacken. Damit ich diese nicht vergesse, werde ich oben auf die Kliniktasche einen Zettel legen, auf denen sie aufgelistet sind.

  • Still-BH
  • 2 Handtücher
  • Morgenmantel
  • Nachthemd
  • Jogginghose
  • Badelatschen
  • Schlüpper
  • Socken
  • Tops
  • Hemd
  • Buch (Harry Potter – was auch sonst!)
  • Beutel für Schmutzwäsche

Kliniktasche Packliste

  • Kosmetiktasche (Zahnbürste, Zahnpasta, Haarbürste, Zopfgummis, Shampoo, Duschgel, Deo, Gesichtspflegeprodukte, Körperöl, Brustwarzensalbe)
  • Stilleinlagen (waschbar, und einweg)
  • Multi-Mam-Kompressen

Kliniktasche Krankenhausaufenthalt

 

  • Notizbuch und Stift
  • Brille (nicht im Bild)
  • Kamera (aufgeladen)
  • Handyladekabel
  • Kopfhörer

Kliniktasche Jubelist

 

  • Handy (nicht im Bild)
  • Portmonee (inkl. Perso, Krankenkassenkarte und ein bisschen Geld)
  • Mutterpass
  • Stammbuch

Kliniktasche Mutterpass

 

Was benötigt mein Baby?

Während des Krankenhausaufenthalts braucht mein Baby im Prinzip nichts, da das Krankenhaus Kinderkleidung, Windeln, etc. stellt. Darum ist hier wichtig: Was zieht mein Kind an, wenn wir nach Hause fahren? Den Schnuller habe ich eingepackt, dass wir FALLS wir einen Schnuller benutzen, direkt einen solchen nutzen, wie ich das möchte. Schließlich weiß ich nicht, welche das Krankenhaus anbietet. Die Autoschale und die Tasche für Baby nehmen wir aber nicht direkt mit, sondern mein Mann wird diese mitbringen, sobald wir wissen, wann es heimwärts geht.

  • Babyschale (Autoschale)
  • Decke für Babyschale
  • „Coming Home Outfit“ (Was genau das bei uns ist folgt in einem separaten Blogpost)
  • 1 Schnuller
  • 1-2 Mulltücher
  • Meilensteinkarten

Kliniktasche Meilensteinkarten

 

Ob ich all diese Dinge wirklich brauchen werde, hängt natürlich von super vielen Faktoren ab. Ich werde euch in meinem Geburtsbericht dann erzählen, was ich gar nicht gebraucht habe und was vielleicht auch gefehlt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s