Wie schafft man es neben fast täglichen Besuchen auf der Baustelle und dem Beantworten von Fragen, von denen man nicht einmal wusste, dass man sie sich einmal stellen muss, ruhig zu bleiben? Meine fünf Tipps sollen mit einem zwinkernden Auge allen Bauherren zeigen, wie wir einen kühlen Kopf bewahren können.

  1. Macht euch einen genauen Plan & eine Kostenaufstellung, bevor ihr loslegt. Rechnet damit, den Plan während der Bauphase mehrmals zu ändern und kalkuliert etwa 30% mehr Geld ein. Mindestens. Wenn erstmal losgelegt wird, finden sich noch so viele weitere Punkte, von denen ihr nicht mal wusstet, dass sie anstehen werden!
  2. Wenn ihr denkt, ihr werdet schon nicht öfter als einmal in der Woche auf der Baustelle sein – träumt weiter. Nehmt euch mindestens einen Tag in der Woche, an dem ihr nicht (!) auf der Baustelle seid. Zieht das wirklich durch. Fahrt in die Natur. Sprecht bei dem Ausflug auch nicht über die Baustelle.
  3. Werdet zu Frühaufstehern! Denn die meisten Firmen treffen sich mit euch sehr früh am Morgen. Neben dem normalen Arbeitstag bleibt nur früh morgens oder abends für Treffen auf der Baustelle. Doch wenn man Glück hat, dann sind diese Treffen auch sehr schön & man lernt nette Menschen kennen.
  4. Gebt euch das Verbot, im Bett über den Hausbau zu reden. Außer ihr wollt nachts gerne von Alpträumen verfolgt werden, in denen schief geht was nur schief gehen kann. Wir haben das einmal gemacht und nie wieder.
  5. Euer tägliches Mantra wird: „Bald ist alles vorbei.“ So schön und spannend es auch ist zu sanieren (oder vielleicht sogar neu zu bauen?!) – man freut sich auf nichts so sehr, als auf die Zeit, wo alles fertig ist und man einziehen kann. Dann wird man bestimmt lachend daran zurück denken: Weißt du noch, als das hier noch eine Baustelle war?

 

3 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s