63/366.

Ein Lebenszeichen von mir, juhu.

Ich habe wirklich das schlechteste Gewissen aller Zeiten. So viele Beiträge ruhen gerade fast fertig in der Warteschleife und ich finde nicht die Ruhe, mich ranzusetzen, und sie fertig zu stellen und zu veröffentlichen. Ich verspreche aber Besserung und werde ganz ganz bald alles fertig schaffe. Am Wochenende steht nicht so viel an, da schaff ich das auf jeden Fall. Aktuell sind mein Mann und ich primär damit beschäftigt zum Haus zu fahren, darüber zu staunen, was alles schon geschafft wurde, zu verzweifeln, was alles noch gemacht werden muss & zwischendurch Energie zu tanken für alles, was noch so kommt. Ein altes Haus zu sanieren macht so viel Spaß und ist gleichermaßen anstrengend wie sonst was. Eigentlich können wir echt froh sein, dass wir nicht bauen, weil einfach viele Faktoren dadurch schon mal wegfallen. Trotzdem gibt es genug zu tun. Parallel zu dem, was die Firmen im Haus so erneuern, sind wir natürlich fleißig dabei in der Wohnung weiter auszumisten, weil wir, wie ich hier erzählte, nur Dinge mitnehmen wollen, die wir auch wirklich behalten wollen. Mehr darüber erzähle ich euch aber bald in einem separaten Beitrag – erstmal wünsche ich euch noch einen schönen Abend!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s