Ups… 5 Monate sind nun vergangen seit meinem zweiten Teil des Selbstexperimentes. Wie die letzten Monate so gelaufen sind und welche Schlüsse ich darauf ziehe, gibt es heute hier zu lesen.

Im Februar schrieb ich im Teil #2 von meinen bisherigen Erfolgen und kündigte an, mich nach weiteren 2 Monaten wieder zu melden. Das habe ich leider nicht geschafft. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb habe ich nun sehr viel zu erzählen. Ich habe mir auf mein Handy die App „Quality-Time“ installiert. In dieser App kann man beispielsweise einstellen, dass man erinnert werden möchte, wenn man bestimmte Zeiten am Tag innerhalb einer App überschreitet. So sagt mir mein Handy beispielsweise Bescheid, wenn ich am Tag insgesamt 15 Minuten Instagram erreicht habe. Am nächsten Morgen bekommt man eine Art Report, der anzeigt, wie lange man insgesamt am Handy war und welche Apps man wie lange benutzt hat. Ich kann wirklich jedem empfehlen, sein eigenes Handy-Nutzungs-Verhalten so detailliert zu überwachen. Man denkt, man ist nicht lange am Handy, doch die Ergebnisse sind dann doch echt erschreckend.

Ein paar Apps habe ich gelöscht, dafür kamen andere dazu. So bin ich nun Besitzer von Snapchat und Pokémon GO. Zweiteres lässt meine Handynutzung echt in die Höhe steigen, aber hey, es macht ja Spaß und lässt ein Stück Kindheit aufleben. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man eben schauen muss, dass man das Handy auch mal weglegen kann. Im selben Rahmen habe ich auch für mich beschlossen, damit aufzuhören, immer und sofort zu antworten. Für Notfälle bin ich natürlich immer erreichbar, aber nur weil das Handy blinkt, heißt es nicht, dass ich sofort drauf schauen muss. Das ist denke ich für jeden von uns sehr wichtig, um die Abhängigkeit von diesem Gerät loszuwerden.

Mein Selbstexperiment ist auf jeden Fall noch nicht zu Ende und ich werde mich in ein paar Monaten mit einem 4. Teil zurückmelden. Denn eigentlich möchte ich gerne die Handynutzung noch mehr runterschrauben, doch dafür brauche ich noch einen Plan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s