Greyscaled

Als es draußen noch kalt war, war ich mit PicselRay unterwegs, um Fotos zu machen. Vorher hatten wir uns überlegt, ausschließlich in schwarz-weiß zu fotografieren und so etwas Melancholie ins Spiel zu bringen.

Inzwischen bin ich kaum noch melancholisch (der Zustand, dass man traurig und leicht deprimiert ist sowie wenig Freude am Leben hat), das heißt jedoch nicht, dass ich mich nicht gut in dieses Gefühl hineinversetzen kann.

Annika_Lovegood_2_500px

Ein „Zurückblicken“ und Sich-„Was-wäre-wenn“-fragen ist niemals gesund und meist nur reine Zeitverschwendung.

Schaut stattdessen nach vorne – blickt dahin, was vor euch liegt & wenn euch das nicht gefällt, nehmt euer Leben in die Hand und ändert etwas daran.

Annika_Lovegood_3_500px

Ein gelegentlicher Blick nach hinten kann uns allerdings helfen zu sehen: „So möchte ich das nie wieder haben.“ und daher unsere Gegenwart positiv beeinflussen. Ich mache mir regelmäßig bewusst, was für ein Leben ich leben möchte – und das funktioniert.

Blick_zurueck_500px

Dann kann man träumend in die Zukunft sehen und die Gegenwart genießen – mit all ihren Farben, die uns unsere Vergangenheit vorbehalten hat.

far_away_500px

 

Mehr Bilder vom Fotografen findet ihr hier: bei Facebook und auf seiner Homepage. Schaut mal bei ihm vorbei! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s