Ich habe eben einen alten Blog von mir auf der Plattform „Tumblr“ wiedergefunden. Es ist nicht mein erster Tumblr-Blog gewesen, den habe ich glücklicherweise komplett gelöscht. Die Gedanken, die ich da geteilt habe, liegen weit weit hinter mir und auch wenn ich sagen muss, ich habe nie wieder so emotional schreiben können wie damals, bin ich froh, dass diese Texte gelöscht sind. Der gefundene Blog jedoch wurde gerade mal über zwei Wochen geführt am Ende des Jahres 2013. Mein Ziel war es, darzustellen, wie ich mich wieder zurück in die Normalität kämpfe. Das ist doch schließlich so schnell passiert, dass ich nie wieder dort gebloggt habe. 😀  Eins der wichtigsten Zitate, die ich dort gepostet habe, ist wohl dieses hier:

„If you don’t let your past die, then it won’t let you live.“ 

Ich habe mich daran gehalten – und ich lebe. Genau darum werde ich jetzt losfahren zu der weltbesten Trauzeugin und mit ihr „American Horror Story“ gucken, danach zum Treffen unserer Tierrechtsgruppe fahren und anschließend zu einem Vortrag in der Volkshochschule, der mir hoffentlich die Augen darüber öffnet, was meine berufliche Zukunft angeht. Heute Abend fahre ich dann wieder nach Hause. Nach Hause, wo mein Mann auf mich wartet. Mehr Leben geht nicht! Mein 19-Jähriges Ich wäre stolz, da bin ich ganz sicher. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s