There is no app for this… #2

Fast zwei Monate ist es nun her, dass ich mein Experiment gestartet habe (siehe hier: There is no app for this #1/) und ich dachte, ich gebe euch mal ein kurzes Update, wie das so läuft.

Zunächst mal das Allerwichtigste: Sowohl die App von Twitter, als auch Facebook sind nach wie vor nicht auf meinem Handy installiert. Bei Twitter bin ich selbst am PC so gut wie gar nicht, da hat es also super funktioniert, die Sucht etwas einzuschränken. Facebook ist da schon etwas trickreicher, denn die App zu löschen ist nun nicht die endgültige Lösung gewesen. Man hat ja normalerweise einen normalen Browser auf dem Handy (ich habe z.B. Chrome) und naja… dort lässt sich Facebook auch wunderbar verwenden. Zwar etwas umständlicher, als über die App, aber es läuft. Schade also. 😀 Ich bin zwar definitiv nicht mehr so oft bei Facebook, wie noch mit der App – aber viel öfter, als es eigentlich mein Plan war.

Dafür bekomme ich es aber echt ganz gut hin, mein Handy nicht mehr alle 5 Minuten in die Hand zu nehmen. Klar, das klappt nicht immer, aber schon recht oft. Und dann gucke ich z.T. auch echt nur kurz, ob mir jemand bei WhatsApp geschrieben hat und wenn nicht dann (Achtung!) lege ich das Handy wieder weg. Oder ich antworte nicht SOFORT. Finde ich auch ganz wichtig. Klar, wenn Not am Mann ist, bin ich immer sofort für meine Freunde da, aber manchmal kann eine Antwort auch mal zwei Minuten warten. Man kann also sagen, dass mein Experiment ganz gut läuft. Ich habe ja auch nicht erwartet sofort das Handy und all seine schönen Funktionen nicht mehr zu gebrauchen.

Einen Beweis habe ich sogar dafür, dass ich mein Handy seltener benutze: Der Akku hält (nachts aufgeladen) inzwischen den ganzen Tag. Hallelujah! 😀

Ich werde das Experiment auf jeden Fall weiter verfolgen, denn ich finde es nach wie vor super spannend zu sehen, wie abhängig wir von der Technik, sozialen Medien undundund sind. In zwei Monaten melde ich mich dann wieder zurück. Bis dahin versuche ich das Handy noch seltener in die Hand zu nehmen, mal schauen, wie das klappt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “There is no app for this… #2

  1. Pingback: There is no app for this… #3 | wörterrascheln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s