6/366.

Der Schnee liegt immer noch. Knirscht, bedeckt alles, was sich ihm in die Quere stellte. Doch es hat aufgehört zu schneien. Keine Schneeflocken mehr, die sich auf mein Fenster setzen, stattdessen die Sorge, dass es regnen wird und dieser Regen die Straßen in Spiegelflächen verwandelt. Nun bekomme ich Fernweh, Fernweh nach Island. Dort wo der Schnee dann eben im Winter liegen bleibt und erst im Frühling schmilzt, so wie sich das für Schnee gehört. Zum Glück sind die Flüge für den Juni schon gebucht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s