Uns geht es zu gut.

Kurze Gedanken zu den vergangenen Wochen: Wieso wissen so viele Menschen nicht mehr zu schätzen, was sie eigentlich haben? Und schlimmer noch: Wieso sind sie nicht bereit zu teilen? Dabei geht es ja nicht nur um materielle Dinge. Auch um Wohnraum, Hilfe oder Mitgefühl. Es schadet uns doch nicht, etwas davon abzugeben. Wir leben im Überfluss und sollten denen, die es nicht tun, helfen. Ich finde man sollte sich regelmäßig daran erinnern, wie wir hier leben und es damit vergleichen wie ein Großteil der Menschheit lebt. Allein das sollte einem doch zeigen, dass die Grenzen geöffnet werden sollten, und man den Luxus nicht für sich pachten sollte. Einfach mal drüber nachdenken…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s