Der Knochen spricht.

„Echte Männer spielen nicht mit Knochen.“

Warum der Satire-Beitrag nicht wie geplant am Freitag kam, sondern heute, davon erzähle ich euch demnächst. Heute möchte ich als „der Knochen, mit dem nur Hunde spielen“ mal meine Gedanken zu den selten dümmlichen Kommentaren abgeben, die sich unter einem Beitrag für Toleranz tummeln.

Vergangenen Donnerstag postete die wundervolle Myriam von M folgenden Beitrag, der natürlich in den Kommentaren heftige Diskussionen bis hin zu absoluter Selbstbeweihräucherung nach sich zog.

10

 

Man kennt das ja. Jeder fühlt sich angesprochen, denn jeder hat letztlich eine Meinung zu diesem Thema, bei dem man sich wohl nie einig wird, obwohl es so leicht sein könnte, denn die Lösung liegt nahe: Akzeptiert doch einfach, dass alle Menschen unterschiedliche Figuren haben und hört auf andere herabzuwerten. Aber so einfach ist das Leben natürlich nicht… das wäre ja langweilig. Ich habe mir die aussagekräftigsten Kommentare rausgesucht, die einfach nur verdeutlichen, dass Myriams Kernaussage überhaupt gar nicht verstanden wurde.

2

Och Mensch, schade. Elfen sind doch wundervolle Fabelwesen. Ich finde man sollte da nun nicht zu weit gehen und nun auch noch gegen Elfen sein. Was kommt als nächstes? Tod den Einhörnern? Mir ist ein intelligenter Mensch hundert Mal lieber als ein beschränkter.

3

Richtige Männer haben Gehirne und richtige Frauen wissen das zu schätzen. Wie konnte so ein Kommentar 71 Daumen nach oben bekommen? Das ist so lächerlich. Was sind Frauen ohne Kurven denn dann? Oder Männer, die keine Kurven mögen? Keine richtigen Menschen.

4

Schließlich ist, wie wir alle wissen, das einzig weibliche Merkmal die KURVE. Primäre Geschlechtsorgane sind vollkommen überbewertet und der Charakter sowieso. Außerdem ist es eine Tatsache, dass man sich mit dünnen Frauen nicht unterhalten kann, und lachen können wir auch nicht. Und eigentlich sagt der Herr am Ende ja selber, dass „gutes Aussehen“ = „Knochen“ ist. Argumentation Note 6, setzen bitte.

5

Zu manchen Sprüchen fällt einem doch nichts mehr ein außer: Wow, ein echter Dichter weilt unter uns. Ich finde bei diesem Spruch solltest du Patent anmelden. Dichterisch ein Traum, vom Inhalt ganz zu schweigen, niemand mag Gerabbel. Ist doch bekannt… Ich laufe übrigens immer mit geöffnetem Regenschirm rum, damit ich nicht in Gulli falle bzw. mich notfalls wieder rausziehen kann. Durchbrechen tue ich auch ganz leicht, immer, in allen Situationen. Die Stimme der „meisten Männer“ hat gesprochen.

6

Ich beantworte dir gerne deine Frage: Menschen mit Kleidergröße 34. Im Ernst mal. Ist es so schwer vorstellbar, dass es unterschiedliche Figuren gibt und wir alle auch passende Kleidung kaufen können?

7

*Gähn* Das Knochen-Argument wird doch echt langsam mal öde.

8

Du offensichtlich nicht?!

9

 

Zum Glück hat auch die Stimme von allen Männern noch gesprochen. Es ist schließlich bekannt, dass alle Dünnen Menschen direkt hungern. Genetische Veranlagung gibt es nicht, alles eine Lüge. Was ich brauche sind mehr tolerante Menschen und weniger Idioten.

11873529_1004545182909139_7175828156380414165_n

 

1a

 

 

(Nehmt es mir bitte nicht krumm, wenn ich mich in der „Satire“ noch etwas üben muss. Aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen…)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Knochen spricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s