Zweiter Stern rechts…

…und dann immer gerade aus bis zum Morgen.

„Verträumt zu sein, lässt dich glücklich sein, lässt dich nachdenklich sein, lässt dich verliebt sein, lässt dich zufrieden sein, lässt dich fröhlich sein, lässt dich neugierig sein. Das bin ich. Zu hundert Prozent. Danke Vanessa, dass du diese Facetten eingefangen hast. <3“

Wenn man in wenigen Stunden ganz viel neues Selbstbewusstsein tankt und dabei noch einen wundervollen Menschen kennen lernen darf: Dann hatte man wohl ein Shooting mit der lieben Vanessa von Vanessa May Photography. Angefangen hat alles damit, dass ich Vanessas Bilder bei Facebook sah, und sie vor Jahren meinen Liebsten mal fotografiert hatte. Sie gefielen mir alle auf Anhieb und ich wusste, ich wollte auch gerne Fotos von mir von ihr haben. Also schrieb ich sie an, und schnell war alles klar. Hier möchte ich euch nun die Ergebnisse präsentieren. Mir gefallen die Fotos unheimlich gut. Ich finde, so etwas darf man auch mal sagen: Ich finde mich dort schön. Eine völlig legitime Aussage. Und dazu eine, die ich von mir selbst so nicht erwarten würde. Madame „Ich finde mich meistens total kacke oder brauche 100 Fotos, von denen ich 1 schön finde.“ findet direkt 20 Stück schön. Auf Anhieb. Ich bin gespannt wie ihr sie findet.

Das Shooting war wirklich ganz wundervoll. Vanessa hat mir von Anfang an total viel Mut gegeben und super viele Tipps, wie ich dies und jenes umsetzen könnte. Ich stelle mich da ja manchmal etwas blöd an. 😀 Aber durch sie habe ich wahnsinnig viel gelernt. Das komplette Shooting über hat sie mich nicht einmal „im Regen stehen lassen“, sondern war immer direkt parat, wenn ich nicht wusste wohin mit mir, meinen Händen oder was mit meinem Gesicht tun. Dazu waren wir auch einfach komplett auf einer Wellenlänge. Sie hat einen Satz angefangen und ich ihn beendet. Das klingt total verrückt und ganz ehrlich: Das war es auch. Aber gerade dadurch hat sie sich in mein Herz geschlichen! Ich habe mich so wohl gefühlt, und ich denke das sieht man auch. Liebes – es war großartig mit dir, und ich freue mich, dich hoffentlich bald wiederzusehen. Schaut unbedingt mal auf ihren Seiten vorbei & schaut euch auch ihre anderen Arbeiten an. 🙂 Bei Facebook und auf ihrem Blog!

 

 

 

 

1 ZWEI

Stark zu sein ist nichts, was man plötzlich von heute auf morgen ist. Manchmal braucht es Monate oder Jahre. Wenigen ist eine angeborene Stärke in die Wiege gelegt worden. Doch die meisten brauchen eine Weile, bis sie endlich von sich selbst behaupten können stark zu sein.

 

1 ZEHN

Um glücklich zu sein braucht es manchmal gar nicht viel. Das Glück kommt dann, wenn man es am wenigsten erwartet. Es schießt um die Ecke, rennt dich um und du weißt, du wirst es nie wieder hergeben. Manchmal wartet man sein Leben lang, um endlich das Glück zu spüren, auf das man gewartet hat.

1 VIER

1 SIEBEN

Neugierig zu sein, heißt die Welt mit offenen Augen zu sehen. Sei mutig, sei lebenslustig, sei wissbegierig. Strebe danach, immer mehr zu erfahren. Wissen macht glücklich. Die schönen Details im Leben zu sehen ebenso.

1 SECHS

Fröhlich zu sein, bedeutet lachen zu können. Oft. Ständig. Alleine oder mit Freundin. Mit gutem Grund oder einfach nur so. Wissenschaftlich ist es erwiesen, dass man Glückshormone produziert, wenn man sich zwingt zu lächeln.

1 NEUN

Verlobt zu sein,… Dieses wunderschöne Bild war ein großer Wunsch von mir im Shooting. Ein Bild, wo NUR der Ring eine Rolle spielt. Ich liebe dieses Foto! Danke Vanessa, dass du den Blick für Details hast und ihn (und meine Hand :D) in diesen hübschen Blumen platziert hast.

1 FÜNF

Zufrieden zu sein, heißt das Leben so zu nehmen, wie es kommt. Sich mit kleinen Schritten auch mal zufrieden zu geben und nicht immer nach dem großen Erfolg zu streben. Ich bin zufrieden mit meinem Studium so wie es läuft. Natürlich könnte es schneller gehen, natürlich könnte ich weniger faul sein. Aber wozu die Eile, wenn man auch in seinem eigenen Tempo am Ziel ankommt.

1 EINS

Nachdenklich zu sein, ist mit dem Kopf in den Wolken zu leben. Fantasie zu haben. Das Kind in sich niemals zu vergessen. Man sollte sich niemals zu viele Gedanken machen, doch niemals das Denken aufgeben. Gedankenkonstrukte spinnen, eigene Welten erfinden und sich nicht vom Alltag unterdrücken lassen.

1 ACHT

Verliebt zu sein, lässt dich grinsen, wenn die Fotografin zu dir sagt „Denk mal an André.“ Lässt dich auch an Regentagen die Sonne sehen und alles, was noch in der Zukunft liegt super aufregend und spannend finden.

1 DREI

Verträumt zu sein, lässt dich glücklich sein, lässt dich nachdenklich sein, lässt dich verliebt sein, lässt dich zufrieden sein, lässt dich fröhlich sein, lässt dich neugierig sein. Das bin ich. Zu hundert Prozent. Danke Vanessa, dass du diese Facetten eingefangen hast. ❤

Advertisements

3 Gedanken zu “Zweiter Stern rechts…

  1. hab’s grad entdeckt und muss dir sagen: starkes tattoo am bauch 🙂 🙂 🙂
    und natuerlich auch ein toller blog und schoene bilder 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s